Skip to content

Einrichtung des Kamera-Überwachungssystems DVR 600TVL

Moin Moin und Hallo,
heute schreibe ich über die Einrichtung eines Kamera-Überwachungssystems. Der Name des Systems lautet „SUNLUXY 4 Kanal HD Full D1 DVR 600TVL“. Es ist ein System mit 4 oder 8 Kameras inkl. Nachtsichtfunktion. Für den Hausgebrauch ist die Qualität vollkommen ausreichend. Die Kameras kommen mit einer Auflösung von maximal 704×576 Pixeln. Durch spezielle Infrarot LEDs wird die Nachsichtfunktion realisiert. Die Ausleuchtung ist für eine Weite von 20 Metern angegeben – 10 Meter sind eher realistisch und ergeben brauchbares Material.

Im Lieferumfang ist keine Festplatte enthalten, diese wird extra benötigt. Da die Angaben zu kompatiblen Festplatten eher Mau sind, nenne ich Euch hier die Festplatte, die ich im Gebrauch habe. Es ist eine „Seagate ST1000DM003“ mit 1TB Festplatte (Link zu Amazon findet ihr weiter unten). Aber nun der Reihe nach:

Für dieses Projekt habe ich die folgende Hardware im Einsatz (Amazon):

Das Überwachungssystem SUNLUXY 4 Kanal HD Full D1 DVR 600TVL
1TB Festplatte

Nachdem man alles ausgepackt hat, muss zuerst die Festplatte in das Aufnahmegerät eingebaut werden. Dazu entfernt man die jeweiligen Schrauben vom schwarzen Gehäuse (5 Stück). Anschließend kann man das die obere Platte kippender-weise öffnen. Die Festplatte kann nun eingesetzt werden und mit den beiliegenden Schrauben befestigt werden.

ptv_sunlux_einbau

Auf dem Bild erkennt ihr den Einbau der Festplatte. Anschließend alles wieder zusammenschrauben, dabei darauf achten, dass die Kabel nirgends eingeklemmt werden.

Nun nehmt ihr die Kameras und verbindet diese mit den jeweiligen Steckern. An den Kabeln kleben kleine Fähnchen auf denen die Richtung steht. Im Lieferumfang befindet sich außerdem eine USB-Maus, die muss in den entsprechendes USB Port. Zuletzt schließt ihr noch einen Monitor über ein VGA Kabel an.

Nun könnt ihr „der Gerät“ starten. Ihr seht nun das aktuelle Bild der Kameras. Auf dem Aufnahmegerät ist eine abgespeckte Linux-Distribution installiert. Ich war von der Menüführung positiv überrascht. Mit der Maus kann an dieser Stelle alles Konfiguriert werden:

– Zeitpläne
– Sprache (die deutsche Übersetzung ist nicht so gelungen, deswegen am besten englisch auswählen)
– Benutzer + Passwörter (unbedingt Passwörter setzen. Das Admin Passwort ist im Urzustand leer)
– Bereiche
– Alarm
– uvm.

Besonders spannend finde ich die Möglichkeit, eine E-Mail bei einem Alarm auszulösen (inkl. Bilder) oder einen FTP-Upload zu initiieren.

Die Oberfläche sieht so aus:

2014-01-19 22.30.42

2014-01-19 22.30.48

2014-01-19 22.30.55

2014-01-19 22.31.02

Im späteren Verlauf kann man alle Einstellungen auch über ein Webinterface steuern. Dieses ist Standardmäßig über die IP 192.168.1.114 zu erreichen. Das Interface bietet auch die Möglichkeit, aktuelle oder aufgezeichnete Streams abzurufen.

Mit einer Festplättengröße von 1TB können ca. 4 Tage á 24 Stunden aufgenommen werden. Ich empfehle eine durchgängige Nachtaufnahme und eine Sensor-gesteuerte Tagesaufnahme. Dadurch wird der Speicherplatz entsprechend „geschont“.

Bilder von Außenaufnahmen folgen :-)

Verwende Hardware (über Amazon)

– Das Überwachungssystem SUNLUXY 4 Kanal HD Full D1 DVR 600TVL
1TB Festplatte

Veröffentlicht inAllgemein

Comments are closed.